Ehrenamt

Das sind wir – Die Ehrenamtlichen

  • Wir sind etwa 80 Hospizhelfer*innen mit vielfältigem Hintergrund
  • Wir engagieren uns ehrenamtlich, also unentgeltlich, für die Hospizidee.
  • Wir begleiten schwerstkranke, sterbende und trauernde Menschen sowie ihre Angehörigen und Zugehörigen. Das machen wir bei den Menschen zu Hause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus.
  • Wir bieten verlässliche Besuche, die nach den Wünschen und Bedürfnissen der Betroffenen gestaltet werden. Wir helfen auch, Angehörige zu entlasten.
  • Wir leiten den Treffpunkt für Trauernde und helfen bei Angeboten wie dem Letzte Hilfe Kurs.
  • Wir stellen die Hospizarbeit interessierten Menschen vor. Zum Beispiel bei Veranstaltungen wie Nachbarschafts-Festen, in Vereinen oder Schulen. → Hospiz macht Schule
  • Wir wurden für unsere ehrenamtliche Arbeit in einem Vorbereitungskurs ausgebildet und werden durch die Hauptamtlichen unterstützt.
  • Wir treffen uns einmal im Monat in unseren Supervisionsgruppen, in denen wir unsere Arbeit reflektieren.
  • Wir stehen unter Schweigepflicht und gehen vertrauensvoll mit den Dingen um, die uns erzählt werden.
  • Wir sind für alle Menschen da. Unabhängig von Alter, Herkunft, Religion, geschlechtlicher Identität oder sexueller Orientierung.

Literatur

»Elvira« – Momente aus einer Begleitung

Mai 2021, Momente aus einer Begleitung, Geschrieben von Hanna Schilar, Hospizhelferin bei der Pusteblume Wuppertal

   Download PDF

Haben Sie Fragen zu unserer Arbeit oder eines unserer Angebote?
Melden Sie sich gerne bei uns.

 0202 43 05 124

 hospizdienst (at) diakonie-wuppertal.de

Kontakt / Anfahrt

Kontakt / Anfahrt

Hospizdienst »Die Pusteblume«

Hospizbüro & NetzwerkCafé
Blankstraße 41 · 42119 Wuppertal
  0202 43 05 124 
  hospizdienst@diakonie-wuppertal.de

Postanschrift:

Blankstraße 5 · 42119 Wuppertal


  Hier finden Sie uns

Kalender / Veranstaltungen