Angebote für Trauernde

Unterstützung für Trauernde

  • Zum Leben gehört das Sterben und zu Sterben und Tod gehört das Trauern. Trauer kann bereits vor dem Tod eines nahestehenden Menschen und auch bei anderen Verlusterfahrungen entstehen.
  • Wie Menschen trauern, ist sehr individuell. Trauer kann sich in vielen Gefühlen und Zeichen ausdrücken, die unterschiedlich erlebt werden.
  • Trauernde erleben einen ganz persönlichen Trauerprozess. Oft wird gesagt: Trauer wird nur durch Trauern besser.
  • Viele Menschen fürchten sich vor den Themen Sterben, Tod und Trauer. Deswegen fällt es Trauernden in unserer Gesellschaft vielleicht noch schwerer, ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen, und manche fühlen sich auf ihrem Trauerweg sehr allein.
  • Wir haben für Trauernde unterschiedliche Unterstützungsangebote, die von ausgebildeten Trauerbegleiter*innen durchgeführt werden.
  • Unsere Trauerangebote werden durch Spenden finanziert und sind für Sie kostenfrei.
    Sie stehen allen Menschen offen, unabhängig von Alter, Herkunft, Aussehen, Glauben, Geschlecht oder sexueller Orientierung. Jede*r ist willkommen.

Unsere Angebote

Einzel-Trauerbegleitungen

Einzelgespräche

  • Unsere hauptamtlichen Trauerbegleiter*innen stehen Ihnen mit ihrer Erfahrung zur Seite und bieten Ihnen persönliche Beratung & Begleitung und bei Bedarf weitere Hilfen an.

Einzelbegleitung 

  • Ehrenamtliche Trauerbegleiter*innen treffen sich für einen bestimmten Zeitraum mit Trauernden und begleiten sie dabei auf ihrem individuellen Trauerweg.

Treffpunkt für Trauernde

  • Der »Treffpunkt für Trauernde« ist ein offener Trauertreff an dem Trauernde ohne Anmeldung auch spontan teilnehmen können.
  • Wir möchten Trauernde ermutigen, mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen. Es ist Zeit zum Erzählen, Gedenken und Zuhören.
  • Unser »Treffpunkt für Trauernde« findet regelmäßig jeden 2. und 4. Montag im Monat in unserem von 16.00 – 17.30 Uhr in unserem NetzwerkCafé statt. Er wird von erfahrenen Trauerbegleiter*innen geleitet.
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jede*r ist herzlich willkommen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem  Flyer. Bitte beachten Sie, dass die Terminangaben im Flyer nicht mehr aktuell sind.

Sie finden die nächsten Termine in unserem    Kalender

Geschlossene Trauergruppe

  • In der geschlossenen Trauergruppe trifft sich eine feste Gruppe von Trauernden zu vorab vereinbarten Terminen. Sie wird von professionellen Trauerbegleiter*innen angeleitet.
  • Meist wird zu Beginn jeden Jahres eine geschlossene Trauergruppe angeboten. Die Gruppe trifft sich in der Regel alle zwei Wochen in unserem NetzwerkCafé.
  • Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Hospizbüro.

Musik - Gedenken - Gedanken

  • Die Gedenkveranstaltung für Trauernde findet seit 2002 alljährlich im November am Ewigkeitssonntag / Totensonntag statt.
  • Zu Texten aus Lyrik und Prosa wird Musik gespielt. Es kann eine Kerze für Verstorbene oder andere Verluste entzündet werden.
  •  Es soll Zeit und Raum für Erinnerungen, Gedanken und auch Tränen geben. Im Anschluss an die Veranstaltung ist bei Tee und Kaffee Gelegenheit für Begegnungen. Trauerbegleiter*innen stehen für Einzelgespräche zur Verfügung.
  • „Musik – Gedenken – Gedanken“ findet in der Neuen Kirche in der Sophienstraße statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Den Termin in diesem Jahr finden Sie in unserem  Kalender

Trauerort & Trauerbank

  • Den öffentlichen Trauerort finden Sie direkt an der Nordbahntrasse in Höhe des ehemaligen Bahnhofs „Loh“, auf der Verlängerung des ehemaligen Bahnsteigs in Richtung Westen. Er wurde im Jahr 2022 von den vier ambulanten Hospizdiensten ins Leben gerufen.
  • Sie können die Holzkarten lesen, Anteil nehmen und einen Moment auf der Bank sitzen. Wenn Sie mögen, schreiben Sie auf eine Holzkarte, um wen oder was Sie trauern und hängen Ihre Karte an die Bänder. Die Bänder stehen für die Verbundenheit unter uns allen. Sie bilden ein Netz, das die Trauer vieler Menschen tragen und trösten kann.
  • Auf dem Gelände des öffentlichen Trauerortes steht eine „Trauerbank“ –  sie lädt zum Verweilen und Innehalten ein. Ausgebildete Trauerbegleiter*innen sind einmal pro Woche vor Ort; zum Zuhören und Reden – wenn Sie mögen: jeden Donnerstag, 14:00 – 15:00 Uhr
  • Mehr Infos zum Trauerort und der Trauerbank finden Sie unter  www.trauer-wuppertal.de
Aktuelle Termine
Treffpunkt für Trauernde
Montag, 24. Juni 2024
16:00 - 17:30
Treffpunkt für Trauernde
Treffpunkt für Trauernde
Montag, 08. Juli 2024
16:00 - 17:30
Treffpunkt für Trauernde
Treffpunkt für Trauernde
Montag, 22. Juli 2024
16:00 - 17:30
Treffpunkt für Trauernde

In unserem  Hospiz-Blog finden Sie unter den Schlagworten Literatur, Audio und Video noch mehr Materialien zu dem Thema Trauer.

Kontakt / Anfahrt

Kontakt / Anfahrt

Hospizdienst »Die Pusteblume«

Hospizbüro & NetzwerkCafé
Blankstraße 41 · 42119 Wuppertal
  0202 43 05 124 
  hospizdienst@diakonie-wuppertal.de

Postanschrift:

Blankstraße 5 · 42119 Wuppertal


  Hier finden Sie uns

Kalender / Veranstaltungen