Rolf Justus

Hospizkoordinator
E-mail: rjustus@diakonie-wuppertal.de
Brief info

Hospizdienst »Die Pusteblume«
der Diakonischen Altenhilfe Wuppertal gGmbH
Hospizbüro Elberfeld
Blankstraße 5
42119 Wuppertal
Telefon 0202 4305124
Fax 0202 4305122

Trauerbegleiter
Pflegewissenschaftler

Mein Name ist Rolf Justus. Ich komme aus dem Ruhrgebiet und habe dort gelernt, gearbeitet und studiert. Seit 2009 bin ich hier in Wuppertal bei unserem Hospizdienst als Koordinator tätig.

Mit den Themen Tod und Sterben war ich seit der Aufnahme meines Zivildienstes in einem Gelsenkirchener Krankenhaus konfrontiert. Vor allem in meiner langjährigen Tätigkeit auf einer Intensivstation, hinterher auch während des Studiums in Nachtdiensten, war dies unumgänglich.
Im Rahmen meines Studiums der Pflegewissenschaften und der Sozialarbeit habe ich mich dann theoretisch mit diesen Themen auseinandergesetzt und sie zum Thema meiner Diplomarbeit gemacht.
Ein mir wichtiger Schwerpunkt meiner Arbeit, der mir sehr am Herzen liegt, ist die Trauerarbeit.
Es gibt kein Sterben ohne Trauer. Menschen am Lebensende trauern oft, das Leben und ihre Lieben lassen zu müssen. Angehörige und Freunde trauern um den Verlust ihres geliebten Menschen. Niemand soll einsam sterben müssen. Niemand soll sich allein gelassen fühlen in seiner Trauer.
Ein großer Teil unserer Arbeit ist auch die Beratungstätigkeit zu individuellen Fragen rund um das Lebensende. Hier sind mir die Fragen zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht besonders wichtig. Vorsorge zu treffen für den Fall, dass man nicht mehr für sich selbst sorgen kann, handlungs- und entscheidungsfähig zu bleiben, wenn man nicht mehr handlungs- und entscheidungsfähig ist, ist nicht nur vielen Betroffenen ein wichtiges Anliegen, sondern auch Angehörigen und Therapeuten.

Kontakt / Anfahrt

Kontakt / Anfahrt

Kalender / Veranstaltungen