Veranstaltungen für Juni 2024

» …und webte etwas das niemals« – Märchen von Liebe und Vergänglichkeit | Südstadt Matinée

» …und webte etwas das niemals« – Märchen von Liebe und Vergänglichkeit | Südstadt Matinée

Märchen & MusikmitAnette Link und AnnaNockemann Liebe und Vergänglichkeit gehören zu den Grundfragen unseres Lebens. Auch Märchen können dabei helfen, sie besser zu verstehen. Anette Link, Mitglied der Gilde Europäischer Märchenerzähler, trägt Ihnen dazu heitere und besinnliche Märchen (für Erwachsene) aus aller Weltvor.Begleitet wird sie von der Musikerin AnnaNockemann. → mehr erfahren Eintritt frei Das NetzwerkCafé öffnet seine Türen –…

»Und der Tod flüsterte zum Leben« | Südstadt Matinée

»Und der Tod flüsterte zum Leben« | Südstadt Matinée

 Lesung & Aquarellkunst mit Hannelene Schilar und Abija Holtkamp  »Die Pusteblume« lädt Sie zur Vorstellung des Buches »Und der Tod flüsterte zum Leben« ein. Inspiriert von Begegnungen aus der Hospizarbeit ergründet die Erzählung von Hannelene Schilar spielerisch eine Begegnung zwischen Leben und Tod. Was sie einander wohl zu sagen haben? Tauchen Sie ein in die berührende Geschichte mit fantasievollen Illustrationen…

»Überall Nirgends« | Südstadt Matinée

»Überall Nirgends« | Südstadt Matinée

Gedichte & Geige mit Luise Kinner und Ulrike Nahmmacher  In einer einzigartigen Kombination aus Text und Musik lädt »Die Pusteblume« zum Auftakt der Veranstaltungsreihe »Südstadt Matinée« in das NetzwerkCafé in die Blankstrasse ein. Ausgewählte Werke von Marie Luise Kaschnitz, Rainer Maria Rilke, Joachim Ringelnatz, Klavki, Mascha Kaléko und weiteren Lyriker*innen werden von Luise Kinner (Stimme) und Ulrike Nahmmacher (Geige) an…

Rückblick – Fremdes Leben im NetzwerkCafé

Rückblick – Fremdes Leben im NetzwerkCafé

Am Sonntag den 12.11.2023 verwandelte der Regisseur – in diesem Fall vielleicht auch Theater-Macher – Thorsten Müller unser NetzwerkCafé in einen kleinen Theater-Saal. Und brachte mit einer Truppe von Laien aus dem Hospizdienst und aus der Südstadt das Stück Fremdes Leben als szenische Lesung auf die Bühne. Das NetzwerkCafé war so voll, wie lange nicht mehr, es gab keinen freien…

Fremdes Leben – Eine Groteske über die letzten Fragen von Gerd Berghofer

Fremdes Leben – Eine Groteske über die letzten Fragen von Gerd Berghofer

Thorsten Müller (Theaterpädagoge) lädt am Sonntag, dem 12.11.2023, in das NetzwerkCafe der Pusteblume zu einer Matinee ein. Er und weitere sechs Personen haben sich mit der Groteske Fremdes Leben auseinandergesetzt, um das Thema Tod und Leben in Form einer szenischen Lesung auf die Bühne zu bringen. Dies erfolgt nicht zu bierernst, denn: Der Tod gehört zum Leben wie der Presssack…

Café Pusteblume

Café Pusteblume

Im Café Pusteblume können sich Nachbarinnen und Nachbarn treffen, Interessenten die Pusteblume kennenlernen, Ehrenamtlerinnen von ihrer Arbeit erzählen. Wir geben zu jedem Termin eine Gesprächsanregung. Themen können die Südstadt oder Sterben, Tod und Trauer sein, aber auch alles andere. Für Getränke ist gesorgt. Snacks und andere Speisen dürfen alle Gäste gerne mitbringen.

Café Pusteblume

Café Pusteblume

Im Café Pusteblume können sich Nachbarinnen und Nachbarn treffen, Interessenten die Pusteblume kennenlernen, Ehrenamtlerinnen von ihrer Arbeit erzählen. Wir geben zu jedem Termin eine Gesprächsanregung. Themen können die Südstadt oder Sterben, Tod und Trauer sein, aber auch alles andere. Für Getränke ist gesorgt. Snacks und andere Speisen dürfen alle Gäste gerne mitbringen.

Café Pusteblume

Café Pusteblume

Im Café Pusteblume können sich Nachbarinnen und Nachbarn treffen, Interessenten die Pusteblume kennenlernen, Ehrenamtlerinnen von ihrer Arbeit erzählen. Wir geben zu jedem Termin eine Gesprächsanregung. Themen können die Südstadt oder Sterben, Tod und Trauer sein, aber auch alles andere. Für Getränke ist gesorgt. Snacks und andere Speisen dürfen alle Gäste gerne mitbringen.

Café Pusteblume

Café Pusteblume

Im Café Pusteblume können sich Nachbarinnen und Nachbarn treffen, Interessenten die Pusteblume kennenlernen, Ehrenamtlerinnen von ihrer Arbeit erzählen. Wir geben zu jedem Termin eine Gesprächsanregung. Themen können die Südstadt oder Sterben, Tod und Trauer sein, aber auch alles andere. Für Getränke ist gesorgt. Snacks und andere Speisen dürfen alle Gäste gerne mitbringen.

Café Pusteblume

Café Pusteblume

Im Café Pusteblume können sich Nachbarinnen und Nachbarn treffen, Interessenten die Pusteblume kennenlernen, Ehrenamtlerinnen von ihrer Arbeit erzählen. Wir geben zu jedem Termin eine Gesprächsanregung. Themen können die Südstadt oder Sterben, Tod und Trauer sein, aber auch alles andere. Für Getränke ist gesorgt. Snacks und andere Speisen dürfen alle Gäste gerne mitbringen.

Kontakt / Anfahrt

Kontakt / Anfahrt

Hospizdienst »Die Pusteblume«

Hospizbüro & NetzwerkCafé
Blankstraße 41 · 42119 Wuppertal
  0202 43 05 124 
  hospizdienst@diakonie-wuppertal.de

Postanschrift:

Blankstraße 5 · 42119 Wuppertal


  Hier finden Sie uns

Kalender / Veranstaltungen