. .

Kinderhospizdienst

Familien mit einem schwerkranken Kind, dessen Lebenserwartung begrenzt ist, haben extreme Belastungen zu bewältigen. Tag und Nacht sind sie gefordert, oftmals über viele Jahre. Die Krankheit verändert nicht nur das Leben des Kindes, sondern das der gesamten Familie.

Unsere Aufgabe ist, diese Familien zu beraten, zu begleiten und zu unterstützen. Die konkrete Unterstützung richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen der Familie.
Weitere Informationen erhalten Sie unter kinderhospizdienst_pusteblume.pdf

Wir unterstützen Familien sowohl im häuslichen Bereich als auch im Krankenhaus.

Bei einem Erstbesuch klärt der hauptamtliche Koordinator gemeinsam mit der Familie, welche Unterstützung gewünscht und notwendig ist. Unsere ehrenamtlichen KinderhospizbegleiterInnen stehen dann auf Wunsch allen Familienmitgliedern in dieser schwierigen Lebenssituation bei. Sie haben ein offenes Ohr für die persönlichen Sorgen jedes Einzelnen und entlasten bei der Bewältigung alltäglicher Probleme. Sie bringen Zeit und Aufmerksamkeit mit und helfen so, die Lebensqualität der Familie zu verbessern. Unser Angebot ist kostenfrei und richtet sich an alle Menschen – unabhängig von Nationalität, Religion und Weltanschauung.

Unsere Aufgaben und Tätigkeiten sind:

  • Beratung in sozialen, seelischen und palliativen Fragen
  • Koordinierung von Hilfsangeboten
  • Begleitung des kranken Kindes
  • Begleitung der Eltern
  • Begleitung von Geschwisterkindern
  • Entlastung durch Hilfen im Alltag
  • Beratung und Fortbildung von LehrerInnen und ErzieherInnen zum Thema „Sterben, Tod und Abschied“

Der Kinderhospizdienst Pusteblume ist Mitglied im Bundesverband Kinderhospiz e.V. und gehört zum Palliativnetzwerk für die Unterstützung schwerkranker Kinder in Wuppertal.